B&M DANCE COMPANY

Die Company

Die B&M Dance Company (ehem. Opus M Ensemble e.V., gegründet 2001) unter der Leitung von Laurel Benedict-Manniegel, ehemaliger Primaballerina u.a. am Het Nationale Ballet Amsterdam, ist ein freies projekt-/produktionsgebundenes Tanzensemble aus Tanz-Absolventen, Profitänzern der freien Tanz-Szene und namhafter Ballettensembles wie z.B. dem Bayerischen Staatsballett verstärkt durch Nachwuchstalente (Junior-Tänzer) der Ballettakademie Benedict-Manniegel München. Der Stil der Company ist  zeitgenössisches Ballett: Auf der Basis einer starken klassischen Balletttechnik – alle Tänzer sind klassisch ausgebildet – entwickeln sich freie, zeitgenössische Bewegungsabläufe und Ausdrucksformen. So ergibt sich eine Fusion aus „handwerklicher“ Qualität und tänzerischer/choreographischer Originalität im Rahmen eines breiten Bewegungsspektrums – die Tänzer müssen in verschiedensten Stilen zu Hause sein. Das Repertoire der Company ist wesentlich vom besonderen choreographischen Duktus Prof. Heinz Manniegels, langjähriger Haus-Choreographen der Heinz-Bosl-Stiftung, geprägt, dessen zahlreiche Werke international aufgeführt und mehrfach im Fernsehen ausgestrahlt wurden und zum Kernbestand der Company gehören. Daneben ist Ada Ramzews als Haus-Choreographin tätig und schafft mit ihrer zeitgenössischen Bewegungssprache die Brücke in die Zukunft der Company. Gastchoreographen wie z.B. die Performerin Natalie Bury bereichern und erweitern das  Repertoire.

„Wer tanzt kann zaubern.“

Vorstellungen mit Livemusik

Diverse Kooperationen ermöglichten Aufführungen mit Livemusik: So führte die Company 2011 unter der musikalischen Leitung Gerd Guglhörs Carmina Burana und Bolero in Fürstenfeldbruck auf und 2013 unter der musikalischen Leitung Peter Röckls und dem Sinfonieorchester Landshut in den großen Veranstaltungshallen in Essenbach und Vilsbiburg. 2007 und 2016/17 realisierte die Company gemeinsam mit Heinrich Klug und den Münchner Jungphilharmonikern Vivaldis Die Vier Jahreszeiten im Rahmen dessen Reihe Kinderkonzerte zur Vermittlung von klassischer Musik und Tanz an Kinder. Ebenso unter der Leitung Heinrich Klugs zeigten Tänzer der Company 2015 Ausschnitte aus Carmen (Choreographie Heinz Manniegel) im Prinzregententheater München. 2016 wirkte die B&M Dance Company in Ada Ramzews Tanzoper-Inszenierung/Choreographie Orpheus und Eurydike bei Oper in Starnberg mit. 2016/17 folgte zudem die Uraufführung von Heinz Manniegels neoklassischem Märchenballett Cinderella, das u.a. im Münchner Künstlerhaus mit einem Projektensemble aus Studenten der Hochschule für Musik und Theater unter der Leitung von Mark Pogolski gezeigt wurde.

 

Gastspiele

Gastspiele führten die Company mit Lomir Tanzn, Carmina Burana und Bolero 2004 nach Odessa / Ukraine und 2006 in Kooperation mit dem California Ballet nach San Diego / Kalifornien. 2013 gastierte die Company mit Lomir Tanzn bei den Jüdischen Kulturtagen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main.

 

 

 

© 2012–2017 B&M Dance Company. Alle Rechte vorbehalten.